Über uns

Wer wir sind

Work for Refugees ist ein gemeinnütziges Projekt des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes LV Berlin e.V. und der Stiftung Zukunft Berlin. Das Projekt hat das Ziel, Geflüchtete in Erwerbsarbeit oder Qualifizierung zu vermitteln.

Unser Büro ist mit Berater/-innen besetzt, die auf Grund ihres Migrationshintergrundes über Kultursensibilität und Sprachkompetenz verfügen. Wir berücksichtigen die Bedürfnisse der potentiellen Arbeitgeber und Geflüchteten bei der Beratung und Vermittlung.

Warum es uns gibt

Die Integration geflüchteter Menschen ist aktuell eines der herausforderndsten Themen in Berlin.

Work for Refugees unterstützt genau dort, wo es nötig ist, um in der Gesellschaft anzukommen. Eine Arbeit zu haben schafft nicht nur Selbstbewusstsein, weil sie unabhängig von staatlichen Leistungen macht, es werden auch soziale Kontakte geknüpft und die Sprache gelernt. Deshalb fördern wir als Work for Refugees von Anfang an und versuchen sowohl Arbeitgebern als auch Arbeitnehmern dabei zu helfen zueinander zu finden.

.

.

AKTUELL


MobiJob, VBKI und „Work for Refugees“ starten mit neuer Veranstaltungsreihe

Im „JobKontakt“ wird jeden Monat ein Unternehmen eingeladen, sich und seine Stellen in kleinem Rahmen vorzustellen. Im Fokus stehen Nähe zu den Arbeitssuchenden und kurze Bewerbungswege.

In den rund einstündigen Veranstaltungen werden alle wichtigen Fakten rund um die vorgestellten Jobs geklärt. Im Anschluss können die Anwesenden Einzelgespräche führen, Termine vereinbaren oder auch direkt ihre Lebensläufe zur Bewerbung abgeben – ohne lange (Online-) Verfahren durchlaufen zu müssen.

Sowohl die Mobile Jobberatung für Geflüchtete (MobiJob) als auch der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller e.V. (VBKI) sowie das Projekt „Work for Refugees“ des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes LV Berlin e. V. und der Stiftung Zukunft Berlin, haben das Ziel, Geflüchtete in sozialversicherungspflichtige Stellen zu vermitteln.

Daher haben sich die drei Projekte nun zusammengeschlossen: „Wir arbeiten im selben Bereich, haben dieselbe Zielgruppe und dasselbe Ziel. Daher lag es nahe, sich zusammenzutun und Synergieeffekte zu nutzen“, so Nora Kempmann vom Projekt MobiJob. „Wir ergänzen uns sehr gut: Die Mobile Jobberatung für Geflüchtete und „Work for Refugees“ haben die Kontakte zu den arbeitssuchenden Geflüchteten, und wir vom VBKI zu über 2300 Berliner Unternehmen. Nun bringen wir die beiden Seiten im „JobKontakt“ zusammen“, ergänzt Henning Paulmann vom VBKI.
Antonia Brouwers, von „Work for Refugees“, fügt abschließend hinzu: „Wir hoffen, durch unsere Kooperation noch mehr Arbeitssuchende zu erreichen sowie neue Unternehmen dafür zu gewinnen, sich beim „JobKontakt“ vorzustellen und Geflüchtete in ihre Belegschaft zu integrieren.“

Den Auftakt bildete am 14. März 2019 der Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Berlin und Brandenburg e.V. Die Termine der Reihe werden jeweils auf den Web- und Facebookseiten des JOB POINT, VBKI und „Work for Refugees“ veröffentlicht.

Sie haben freie Stellen in Ihrem Unternehmen, welche Sie gerne im „JobKontakt“ vorstellen möchten?
Kontaktieren Sie Philipp Kumria (Philipp.Kumria@gesbit.de), Henning Paulmann (henning.paulmann@vbki.de) oder Antonia Brouwers (brouwers@paritaet-berlin.de).

Veranstalter:

Newsletter abonnieren

Immer auf dem neusten Stand bleiben

  • Newsletter

  • Nachricht senden









  • FIND US ON FACEBOOK

    Error occured while retrieving the facebook feed

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.

Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband
Landesverband Berlin e. V.
Geschäftsstelle Bezirke

Kollwitzstraße 94-96

10435 Berlin

Tel. +49 30 86 001- 688 für Arbeitgeber
+49 30 86 001- 686 / 689 für Arbeitsuchende

Fax. +49 30 86 001- 660